StartGeschichteBobbahnBobmuseumOlympiade 1936BobabteilungBobwochenSponsorenKontaktImpressum
Grußwort der 1.Bürgermeisterin  Dr. Sigrid  Meierhofer

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Bobwoche am Riessersee, die vom 4. bis 11. Februar bereits zum dritten Mal in unserem traditionsreichen Wintersportort stattfindet, begrüße ich Sie als Schirmherrin recht herzlich in Garmisch-Partenkirchen.
Es freut mich sehr, dass die Bobabteilung des Sportclubs Riessersee auch in diesem Jahr wieder eine sportliche Reise in die Vergangenheit unseres wohl bekanntesten Sees organisieren wird. Dafür möchte ich allen Organisatoren, Helfern und Unterstützern schon jetzt ganz herzlich danken. Dabei war es für mich selbstverständlich, auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für diese schöne Veranstaltung zu übernehmen. Seien Sie an diesen Tagen dabei und schnuppern „historische Luft“,  wenn die Teilnehmer auf ihren Schlitten in klassischer Kleidung die denkmalgeschützte Bobbahn hinunterrasen.
Ich wünsche den Ausrichtern, den Teilnehmern sowie den Zuschauern spannende Rennen, unfallfreie Fahrt und unvergessliche Tage in Garmisch-Partenkirchen.

 

 

Bob-Schlitten, Kleidung und Reglement

Beim Bobrennen handelt es sich um eine historische Veranstaltung mit alten Bobschlitten. Deshalb ist auch das Tragen von historischen Kleidern erwünscht. In erster Linie begrüßen wir das Erscheinen in Sport-kleidung wie Kniebundhose (Knickerbocker) und Pullover aus der „Guten Alten Zeit“. Das Tragen von Helmen wird dringend angeraten. Vom Veranstalter werden keine Helme gestellt.

Als Schlitten sind, wie auf dem Foto zu sehen, nur Bobs mit Lenkrad zugelassen. Für eine Zulassung beim Rennen erfolgt eine Abnahme durch das Komitee. Für Mannschaften, die keinen Schlitten besitzen, werden 3er Bobs (Foto rechts) vom Veranstalter gestellt.

Reglement

1.
2.

3.
4. 5.
6.

7.


8.


  Alle Teilnehmer müssen vor dem Start eine Verzichtserklärung unterzeichnen.
Die Schlitten werden vom Veranstalter gestellt. Es darf nur historisches Material (Bob, Kleidung, etc.) eingesetzt werden (siehe Abb.). Abnahme durch das Komitee. 
Der Pilot muss mindestens zwei unfallfreie Trainingsfahrten absolviert haben.
Das Tragen von Helmen wird dringend angeraten. Der Veranstalter stellt keine Helme.
Die Zeit wird erst gestoppt, wenn der Schlitten mit allen Mitfahrern im Ziel ist.
Es sind keine eigenständigen Trainings erlaubt. Die Rennstrecke darf nicht betreten werden.
Dem Sicherheitspersonal ist Folge zu leisten. Eltern haften für ihre Kinder.
Jeder Teilnehmer (Mindestalter 18 Jahre) fährt auf eigene Gefahr und verzichtet grundsätzlich auf Ansprüche gegenüber der SCR-Bobabteilung, dem Riessersee Hotel Resort oder den Organisationsmitgliedern. Über Beschwerden, Ausschluss und Disqualifikation entscheitet das Komitee. Die Entscheidung ist unanfechtbar.
Der Veranstalter (SCR Bobabteilung, Riessersee Hotel Resort und seine Orgnisationsmitglieder) lehnt jede Haftung für Schäden, die der Zuschauer vor, während oder nach der Veranstaltung in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Veranstaltung erleidet, ab.
Programm und Ausschreibung

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen

Schirmherrschaft:
Veranstalter:
Rennstrecke:
Gesamtleitung:
Zeitnahme:
Sanitätsdienst:
Nennung:

Meldeschluss:

Versicherung:



Preise:
Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer
Sportclub Riessersee Bobabteilung in Verbindung mit dem Riessersee Hotel Resort
Olympia-Bobbahn am Riessersee – Länge:  882 m, Höhendifferenz: ca. 80 m
Rolf Lehmann
Handzeitnahme (Stoppuhr)

Bergwacht
schriftlich an SCR Bobabteilung - Rolf Lehmann Waldeckstr. 5, 82467 Garmisch-Part.
Tel. 08821-2553 o. 0171-2357860 / Mail: ro.le-lehmann@web.de
11.02.17 für das Pokalrennen am 12.02.17
Die namentliche Meldung aller 3 Teammitglieder ist unbedingt erforderlich.
Jeder Teilnehmer bestätigt schriftlich, dass er über eine ausreichende Unfallversicherung verfügt. Der Veranstalter übernimmt bei Unfällen und Schäden keinerlei Haftung.
Es können bei Unfällen gegenüber der SCR-Bobabteilung bzw. auch gegenüber den Organisationsmitgliedern keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.
Ein Pokal für die Siegermannschaft und Einzelpreise für die ersten drei Plätze.

Programm und Zeitplan

04.02. - 11.02.2017
14.00 - 16.00 Uhr

11.02.2017
16.00 Uhr

12.02.2017
14.00 - 16.00 Uhr

04.02. 09.02.2017
14.00 - 16.00 Uhr

Trainings- und Übungslehrgang mit traditionellen 3er Bob
Holzschlitten mit Lenkrad. Jede Fahrt pro Schlitten wird am Start mit € 45,- berechnet.

Auslosung der Startnummern in der Kantine an der Bobbahn

3er Bob Rennen mit traditionellen Holzschlitten
Startgeld € 45,- pro Team

Gäste- und Firmenfahrten mit 3er Bob Holzschlitten
€ 25,- pro Gast/Mitfahrer am Start